Im Rahmen des 40-jährigen Jubiläums der Blasmusik Aschheim spielt die Blasmusik der Münchner Philharmoniker am 27.05.22 ein Konzert der absoluten Extraklasse im Feststadl Aschheim.

Viele Bläser der Münchner Philharmoniker haben ihre Wurzeln in dörflichen Musikvereinen und Blaskapellen. Daraus entstand die Idee, eine kleine aber feine Blasmusik zu gründen, in der man wieder zurück zu seinen Anfängen kommen kann, quasi den „Beruf zum Hobby“ machen. Durch das CD Projekt „Ehrensache“ mit der Aufnahme von Traditionsmärschen unter der Leitung von Ehrendirigent Zubin Mehta und dem damaligem Chefdirigenten Lorin Maazel zugunsten der Orchesterakademie der Münchner Philharmoniker war der Grundstein gelegt.

Unter der Leitung von Albert Osterhammer (Bassklarinettist der MPhil) entwickelten die Blasmusikanten der Philharmoniker einen eigenen, von den Traditionen der dörflichen Musikkapellen geprägten Stil. Das Repertoire reicht von klassischen Ouvertüren und diversen Solowerken bis zu böhmischen Polkas und den bekannten Traditionsmärschen.

Neben den Konzertkarten (VVK 30 €) bietet die Blasmusik zusätzlich auch ein Wochenendticket für 49€ an, welches neben dem Eintritt zum Konzert der Münchner Philharmoniker auch ein Einlassband für die Jubiläumsparty mit der Harthauser Musi am Samstag, den 28. Mai 2022 sowie Wertmarken für zwei Maß Bier enthält.

Sondervorverkauf am 15.12. & 22.12. am Marktplatz in Aschheim zu den Wochenmarktzeiten (14-18 Uhr).

Eintrittskarten für dieses Konzert der absoluten Extraklasse sowie Wochenendtickets gibt es ab sofort bei folgenden Vorverkaufsstellen :