40 Jahre Blasmusik Aschheim

Am Donnerstag den 26.05.22 findet zum Start unseres Jubiläums eine Aschheimer Dult mit Vatertagsfrühschoppen, Trachtenmarkt und Bulldogtreffen statt.
Musikalisch umrahmt wird die Dult von der Berghammer Tanzlmusi.

Abends zum offiziellen Bieranstich spielen die Schotterebner.

Tanz der Aschheimer Schäffler zu Beginn unseres Festes um 10:30 Uhr und um 14:30 Uhr.

Im Rahmen des 40-jährigen Jubiläums der Blasmusik Aschheim spielt die Blasmusik der Münchner Philharmoniker am 27.05.22 ein Konzert der absoluten Extraklasse im Feststadl Aschheim. 

Der Kartenvorverkauf hat begonnen!

Am Samstag findet ab 12 Uhr der Tag der Blasmusik vom Landkreis München statt.
Hierzu sind neben den teilnehmenden Landkreiskapellen, natürlich alle Aschheimer sowie nicht Aschheimer Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

Abends findet eine Jubiläumsparty mit der Harthauser Musi und Barbetrieb statt.

Am Festsonntag / Tag der Vereine findet am Vormittag ein Kirchenzug zum Festgottesdienst im Erholungspark Südwest statt. Anschließend führt der Festzug wieder zum Feststadl mit
darauffolgendem Mittagessen.

Selbstverständlich sind auch alle Bürgerinnen und Bürger, welche keinem Verein angehören,
herzlich willkommen.

Tanz der Aschheimer Schäffler zum Festsonntag um ca. 13:00 Uhr.

Motiviert durch den damaligen ersten Bürgermeister Franz Ruthus versammelten sich am 8. März 1981 ein paar musikbegeisterte Aschheimerinnen und Aschheimer und gründeten die Blasmusik Aschheim. Daraus entwickelte sich in den folgenden Jahren eine feste Größe des kulturellen und musikalischen Lebens in Aschheim mit zwei Orchestern, diversen kleineren Gruppen und einem umfangreichen Angebot zur musikalischen Ausbildung, vom Kleinkind bis zum Erwachsenen. Somit dürfen wir heute auf genau 40 Jahre Blasmusik zurückblicken.

Getreu dem Motto, man soll die Feste feiern, wie sie fallen, planen wir vom 13. – 16. Mai ein großes Geburtstagsfest im und am Feststadl. Dafür hat sich ein 11-köpfiger Festausschuss gebildet und seit Oktober 2019 mit großem Engagement in zahlreichen Treffen ein Fest organisiert, was sowohl den Blasmusikfreund als auch den interessierten Festbesucher sicherlich Spaß machen wird. Bereits in der Vorbereitungszeit zogen dann aber dunkle Coronawolken am Horizont auf, so daß einige Treffen in die virtuelle Welt verlegt werden mußten. Trotzdem gingen die Planungen mit unvermindertem Eifer weiter und diese sind nun weitgehend abgeschlossen. Mit Flyern, Bierdeckeln, bedruckten T-Shirts und auf unseren Social Media Accounts machen wir seit einigen Monaten Werbung.

Leider haben sich aber die dunklen Coronawolken bis heute nicht verzogen und hängen immer noch über Aschheim und der Welt. Wie
im privaten Bereich auch, macht ein solches Fest nur dann Spaß, wenn man so feiern kann, wie man es möchte, ohne Einschränkungen und Sorge, sich anzustecken.

Deshalb haben wir schweren Herzens die Entscheidung gefällt, unser Fest um ein Jahr zu verschieben!

Glücklicherweise haben alle gebuchten Kapellen, die Gemeinde und sonstige Beteiligten großes Verständnis – haben es eigentlich schon erwartet – und stehen für unseren Ausweichtermin vom

26.-29. Mai 2022

auch zur Verfügung, so dass wir unsere Planungen nicht neu beginnen müssen, sondern brauchen nur das Datum zu ändern und können mit unserer Planung fortfahren.